Bemerkenswert befangen

"Ein Schuft, wer Böses dabei denkt"
Ein grunt der Redaktion Sachzwang FM

Kaum tritt der unwahrscheinliche Fall ein, daß nicht nur hoffnungslos minoritäre Gesellschaftskritiker sich für die Aussetzung der Patente auf Impfstoffe einsetzen, sondern das Vorhaben sogar prominente Fürsprecher in der US-Regierung gewinnt, bekommt man nicht nur sofort die bornierte Reaktion der dt. Bundesregierung zu hören. Die bemerkenswertesten Argumente kommen aus den PR-Abteilungen des Gesundheitskapitalismus höchstselbst ...

 

Plattentipp Beton und Ibuprofen



Wer übrigens Tocotronic eigentlich zwar mag, wem aber Tocotronic oft zu besserwisserisch erscheint, möge echt mal PeterLicht anhören. Neue Platte supi.
Redaktion Musikgeschichten

Abstumpfung, leitgeführt am Thema Inzidenz pro Tag

Unsere aktuelle Abstumpfung leitgeführt am Thema Inzidenz pro Tag finde ich spannend. Führt das uns zu einem tolerierten Kindersterben? Wo könnte mein Denkfehler liegen?

Ein Thread der Redaktion Musikgeschichten zum Weiterlesen. Besuch Musikgeschichten doch übrigens auch mal auf twitter: @mskgschchtn

An Weihnachten hatten wir um die 25.000 Inzidenzen pro Tag -- aber da war ja noch keiner geimpft. Wer ernsthaft erkrankte und auf der Intensivstation lag, das waren die Leute über 70, 80, und weniger die jungen Leute. Heute haben wir auch 25.000 Inzidenzen pro Tag. Die Zahl ist also identisch, aber es erkranken andere Bevölkerungsgruppen, und deswegen ist das gesellschaftliche Problem nicht identisch. Die derzeitigen 25.000 Inzidenzen pro Tag, das sind, soweit ich das verstehe, nun eindeutig jüngere Menschen. Das ist der Fall, weil die Älteren, Geimpften wohl tatsächlich weniger stark erkranken. Das ist sehr gut, aber wieso haben wir dann noch immer 25.000 Neuerkrankte pro Tag? Und warum ist die Intensivbettenbelegung noch immer so hoch? Wer liegt da drin? [...] weiterlesen


 

Kolumbien, Chile und der spanische Schriftsteller Benito Pérez Galdós

Wir reisen nach Kolumbien, ein Land, das eine Welle von Protesten erlebt, und nach Chile, wo am 15. und 16. Mai die Mitglieder gewählt werden, die die neue Verfassung schreiben werden. Wir erinnern uns an Benito Pérez Galdós. Außerdem berichten wir über den Strategischen Plan für Wälder 2030. Das Wort des Tages lautet: Protesta.

Sendungstermin
Sonntag, 9. Mai 2021 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 13. Mai 2021 - 5:00 bis 6:00

Biografien #2

Sendung: 

Eine Sendereihe gegen das Vergessen kritischer Theorie und ihrer Relevanz.
Mit und über: Johannes Agnoli, Hans-Jürgen Krahl, Harun Farocki, Emile Zola, Emma Goldman, Virginia Woolf, Rosa von Praunheim, ...

 

Sendungstermin
Sonntag, 9. Mai 2021 - 20:00 bis 22:00
Freitag, 21. Mai 2021 - 14:00 bis 16:00

Die Sprache der Musik – dialektische Zeitkunst

Sendung: 

Wie genau hören? Wie neugierig sein?
Was hat Komponieren mit Denken zu tun, was Denken mit Zuhören? Und was Denken und Zuhören mit Lust? Wie läßt sich adäquat über Musik nachdenken? Oder denkt die Musik etwa selber? Denkt es in ihr?

Sendungstermin
Sonntag, 16. Mai 2021 - 20:00 bis 22:00
Freitag, 4. Juni 2021 - 14:00 bis 16:00

Querfunk-Einführungsworkshop am 22. und 23. Mai 2021

Veranstaltung: 

Ein zweitägiger Einblick in die Möglichkeiten des Radiomachens: Am ersten Tag werden die Themen sein: „Was ist Freies Radio?“, Einführung in die Studiotechnik, Moderationen, Interviewtechnik, Schreiben für das Sprechen, der gebaute Beitrag. Am zweiten Tag geht es um Möglichkeiten der Audiobearbeitung am Computer.  Anmeldung unter:  workshop(at)querfunk.de
 
Anmeldung unter:  workshop(at)querfunk.de
 
Veranstaltungstermin
Samstag, 22. Mai 2021 - 12:00 bis 16:00
Sonntag, 23. Mai 2021 - 12:00 bis 16:00
Newsfeed der Startseite abonnieren