Haltestelle Iberoamerika

Nelson Carrizo, Kolumbien und Argentinien

An diesem Sonntag werden wir gemeinsam die Gedichte des chilenischen Dichters Nelson Carrizo genießen, der seine Gedichte in unserem Programm lesen wird. Er ist ein Goldschmied des Wortes, und seine Verse kommen aus den Eingeweiden der Erde, denn sein Beruf ist der Bergbau. Wir reisen nach Kolumbien und Argentinien. Das Wort des Tages ist: mina.

Mehr Info: http://haltestelleiberoamerikaplus.blogspot.com/ https://www.facebook.com/haltestelleiberoamerika/

Redakteur(e): 

Nelson Carrizo, Kolumbien und Argentinien

An diesem Sonntag werden wir gemeinsam die Gedichte des chilenischen Dichters Nelson Carrizo genießen, der seine Gedichte in unserem Programm lesen wird. Er ist ein Goldschmied des Wortes, und seine Verse kommen aus den Eingeweiden der Erde, denn sein Beruf ist der Bergbau. Wir reisen nach Kolumbien und Argentinien. Das Wort des Tages ist: mina.

Sendungstermin
Sonntag, 4. Oktober 2020 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 8. Oktober 2020 - 5:00 bis 6:00

Luis Cernuda. Amazonien und der Anstieg des Meeresspiegels

Das Abschmelzen der Eisschilde in Grönland und der Antarktis geschieht laut einem UN-Bericht auf die schlimmste Art und Weise. Die Schmelze wird zu einem Anstieg des Meeresspiegels führen und könnte die Weltmeere bis 2100 um mehr als 40 Zentimeter anwachsen lassen. Wir berichten darüber. Wir reisen in den Amazonas-Regenwald, um zu beobachten, wie Community-Radiosender zur Zeit des Coronavirus arbeiten. Wir werden uns an den spanischen Dichter Luis Cernuda erinnern, der am 21. September 1902 geboren wurde. Das Wort des Tages ist: Meer

Sendungstermin
Sonntag, 20. September 2020 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 24. September 2020 - 5:00 bis 6:00

Chabuca Granda, Mario Benedetti, Mexiko, Chile und Spanien

Wissen Sie, wieviel Prozent des weltweiten Wildtierbestandes seit 1970 verschwunden sind? Wir werden es Ihnen sagen. In dieser Ausgabe werden wir nach Peru reisen, um der Musik von Chabuca Granda zu gedenken, deren 100. Geburtstag gefeiert wird. Wir werden in Mexiko und Chile sein. Darüber hinaus werden wir der Literatur des uruguayischen Dichters und Schriftstellers Mario Bendetti, der am 14. September 1920 geboren wurde, eine herzliche und kurze Würdigung zukommen lassen. Das Wort des Tages lautet: flor de la canela.

Sendungstermin
Sonntag, 13. September 2020 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 17. September 2020 - 5:00 bis 6:00

Amazonien, Chile, Umwelt und die Gruppe Quitrú

wir reisen nach Chile und in die Welt der Legenden des Amazonas. Wir werden an den mexikanischen Dichter Juan José Tablada erinnern, der am 2. August 1945 starb. Wir hören die Musik der Gruppe "Quitrú, familia en canto y raíces".   Und wie immer werden wir den Respekt für unsere Umwelt weiter verbreiten. Das Wort des Tages ist: vacaciones.

Sendungstermin
Sonntag, 2. August 2020 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 6. August 2020 - 5:00 bis 6:00

Bolivien, Lithium und Rafa Maza aus Huesca, Spanien

In dieser Ausgabe werden wir in Bolivien landen, um über Lithium zu sprechen. Darüber hinaus besucht uns der spanische Designer und Grafiker Rafael Maza, um über seine Erfahrungen in Deutschland zu sprechen. Wir werden auch mit ihm über sein geliebtes Huesca sprechen. Das Wort des Tages lautet: oscense.

Sendungstermin
Sonntag, 12. Juli 2020 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 16. Juli 2020 - 5:00 bis 6:00

Honduras, Guyana und Teresa Roca aus Argentinien

in dieser Ausgabe werden wir nach Honduras und Guyana reisen. Darüber hinaus wird die argentinische Radioproduzentin und Autorin Teresa Roca über das poetische Werk des ecuadorianischen Dichters Telfor Pozo sprechen. In unserer Sektion Ökologie halten wir das Versprechen, für die Umwelt zu kämpfen. Das Wort des Tages lautet: Juli.
Sendungstermin
Sonntag, 5. Juli 2020 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 9. Juli 2020 - 5:00 bis 6:00

Die Sonne der Inka, Brasilien und Mexiko

In dieser neuen Ausgabe der Haltestelle Iberoamerika wollen wir der Sonne Tribut zollen, die mit ihrer Energie die Grundlage der Nahrung für unsere Länder ist. Darüber hinaus werden wir nach Mexiko und Brasilien reisen. Wir werden das Gedicht von der mexikanischen Schriftstellerin Dana Gelinas, mit der Stimme desselben Autors, und der deutschen Dichterin Regine Kress-Fricke lesen. In unserer Sektion Ökologie verbreiten wir weiterhin den Respekt vor der Umwelt. Das Wort des Tages lautet: Sonne.

Sendungstermin
Sonntag, 28. Juni 2020 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 2. Juli 2020 - 5:00 bis 6:00

25 Jahre Querfunk 25 años Querfunk

Aus dem Herzen Lateinamerikas und Spaniens unsere Anerkennung für die wunderbaren 25 Jahre Querfunk. Diesen Sonntag werden wir in unserem Programm einen imaginären Spaziergang durch diese 25 Jahre des Querfunks unternehmen. Die Musik wird von dem spanischen Gitarristen Miguel Alvarez dargeboten.

Sendungstermin
Sonntag, 21. Juni 2020 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 25. Juni 2020 - 5:00 bis 6:00
RSS - Haltestelle Iberoamerika abonnieren