Sachzwang FM

Sachzwang FM

Der Sachzwang ist bloße Ideologie. Gleichzeitig ist er aber auch real. Ideologie "wird zur materiellen Gewalt, sobald sie die Massen ergreift", bemerkte schon Karl Marx. Und es gibt keinen Grund anzunehmen, daß dies nicht auch für die Kritik aller Ideologie gelten soll. Mit diesem Verhältnis von Subjektivem zu Objektivem ist gleichzeitig auch schon alles über das "Verhältnis von Theorie und Praxis" gesagt. Immer nur Radio hören! Immer nur lesen! Immer nur klug daherfaseln! Tu doch mal was! Von wegen ...

Wer sich mit (womöglich moralischer) Kritik an "Mißständen" begnügt, ohne der Struktur des selbstgenügsamen Systems von Sachzwängen auf den Grund zu gehen -- und damit gleichsam eine neue Welt zu entdecken, die doch die alte ist --, endet bestenfalls als sentimental appellierender Naivling; schlimmstenfalls wird jedoch, wer das Bestehende in dessen eigenen Kategorien "kritisiert", zum Teil jener konformistischen Revolte, die sich Faschismus nennt.

 

Eine detailliertere Übersicht über vergangene Sendungen und Themen fand sich hier:

http://www.aff-bawue.org/querfunk-sachzwang.html

 

 

Redakteur(e): 

... 20 Jahre SACHZWANG FM

Sendung: 

Sachzwang FM. Alles mit scharf. Immer.

Sendungstermin
Sonntag, 18. November 2018 - 20:00 bis 22:00
Freitag, 30. November 2018 - 14:00 bis 16:00
Freitag, 7. Dezember 2018 - 14:00 bis 16:00

nächtens nicht umnachtet: WELTKRIEG

Sendung: 

Damit Sie, liebe Hörerinnen und Hörer, auch nachts geistig nicht unterfordert oder gar umnachtet werden, senden wir hin und wieder eine Querfunk-Themennacht, unter dem Titel NÄCHTENS NICHT UMNACHTET.

Heute geht es um die beiden Weltkriege des vergangenen Jahrhunderts.

 

0:00 bis 2:00 Uhr:
Menschen im Staat, Menschen im Krieg: 1914–1918

Sendungstermin
Freitag, 12. Oktober 2018 - 23:59 bis Samstag, 13. Oktober 2018 - 4:00

nächtens nicht umnachtet: Religion

Sendung: 

Damit Sie, liebe Hörerinnen und Hörer, auch nachts geistig nicht unterfordert oder gar umnachtet werden, senden wir hin und wieder eine Querfunk-Themennacht, unter dem Titel NÄCHTENS NICHT UMNACHTET.

Heute geht es um Religion.

 

0:00 bis 2:00 Uhr:
Gottes Spektakel. Zur Metakritik von Religion und Religionskritik

Sendungstermin
Freitag, 28. September 2018 - 23:59 bis Samstag, 29. September 2018 - 4:00

1968: Explosion des Voluntarismus

Sendung: 

"Gesundes Volksempfinden" vs. "links-grün versifft"

Zwanzig Jahre nach Hitler, zehn Jahre nach Stalin und McCarthy und dem, wofür sie standen, war die Welt endlich reif für etwas Neues. Für das erklärte Vorhaben, dem Lustprinzip auf den Thron zu verhelfen. Überhaupt sollte der denkende und genießende Mensch der jener visionären Zukunft sein.

Sendungstermin
Sonntag, 21. Oktober 2018 - 20:00 bis 22:00
Freitag, 2. November 2018 - 14:00 bis 16:00

Sachgrundlos geländegängig: Subjekt SUV

Sendung: 

Manchmal vermögen einzelne, prägnante Merkmale einer Epoche mehr über diese auszusagen als elaborierte, auf Abstraktion gegründete Gesellschaftskritik.

Klobige Automobile in Lego-Duplo-Ästhetik

Sendungstermin
Sonntag, 16. September 2018 - 20:00 bis 22:00
Freitag, 5. Oktober 2018 - 14:00 bis 16:00

Chronologie der Nötigung - 12. Akt

Sendung: 

Seit 2010 verfolgen wir sporadisch die Chronologie der Nötigung, den Verlauf der Euro-Schuldenkrise.
Einmal mehr begeben wir uns in die unerquicklichen Untiefen der Realpolitik und zeichnen den Fortgang von ökonomischer Verelendung und politischer Entscheidungsfindung nach.

12. Akt:  Zu Kreuze

Sendungstermin
Sonntag, 19. August 2018 - 20:00 bis 22:00
Freitag, 31. August 2018 - 14:00 bis 16:00
Freitag, 7. September 2018 - 14:00 bis 16:00

Gesiegt. Gescheitert.

Sendung: 

Das sowjetische Jahrhundert aus der Vogelperspektive, in einer Nußschale

( Teil 5 der Sendereihe:  Was wurde aus der Oktoberrevolution? )
 

Einmal mehr wollen wir die Geschichte durchwalken, "erinnern, wiederholen, durcharbeiten" (Freud).
Heute drei Beiträge, die ihrerseits zu weiterer Reflexion anregen:

Sendungstermin
Sonntag, 15. Juli 2018 - 20:00 bis 22:00
Freitag, 3. August 2018 - 14:00 bis 16:00

Bei Strafe des Untergangs

Sendung: 

Wieso, weshalb, warum hat Karl Marx - in seinem Hauptwerk - so wenig über den Staat geschrieben und so viel über Ökonomie? Wird das der Realität von Ausbeutung und Herrschaft gerecht? Oder ist "Das Kapital" doch bloß ökonomistisch und auf dem politischen Auge blind?

Sendungstermin
Sonntag, 17. Juni 2018 - 20:00 bis 22:00
Freitag, 29. Juni 2018 - 14:00 bis 16:00
Freitag, 6. Juli 2018 - 14:00 bis 16:00

Die aber nun wirklich sehr lange Marx-Nacht

Sendung: 

Heute vor 200 Jahren, am Dienstag, dem 5. Mai 1818, wurde in Trier Karl Heinrich Marx geboren.

Zu diesem außergewöhnlichen Anlaß
drei Sondersendungen mit strammem Marx-Bezug:

Sendungstermin
Samstag, 5. Mai 2018 - 23:59 bis Sonntag, 6. Mai 2018 - 6:00
RSS - Sachzwang FM abonnieren