Wutpilger Streifzüge

Wutpilger Streifzüge

Fragmente aus Politik und Kultur.
Austauschsendung von Radio Corax aus Halle.

Redakteur(e): 

Bruno Jasieński

Ein Schriftsteller, der sich gängigen Zuordnungen entzieht. Als Kind jüdischer Herkunft in Polen geboren, in Rußland aufgewachsen, im französischen Exil zum Schriftsteller gereift, als Kommunist in der Sowjetunion seine eigentliche Heimat gefunden und vom Stalin-Regime ermordet, war er in erster Linie der wortgewaltige Verfasser spannender Prosa. Auf Polnisch und Russisch schrieb Bruno Jasieński futuristische, dystopische, surreale und stets hoch politische Texte über Frankreich, Nazi-Deutschland oder das sowjetische Zentralasien.

Sendungstermin
Freitag, 22. April 2022 - 15:00 bis 16:00

G r i n d c o r e

Fastcore, Grindcore, Powerviolence sind der Einspruch gegen alles, was sich unter verkehrtem Vorzeichen als dauerhaft erweisen will. Geschwindigkeit und Kürze machen den musikalischen Ausdruck zur Miniatur, zum Fragment. Da will keiner Angst machen, sondern der Schrei ist selbst Ausdruck der Angst: Die Welt und die in ihr lebende Gewalt werden an- und aufgenommen, um über ihre Lächerlichkeit lachen zu können.

Sendungstermin
Freitag, 25. März 2022 - 15:00 bis 16:00

Konrad Wolf – Regisseur im Zeitalter der Extreme

Als Regisseur zahlreicher Defa-Spielfilme war Konrad Wolf einer der wichtigsten Regisseure der DDR. In vielen Filmen beschäftigte sich Wolf mit der nationalsozialistischen Vergangenheit, die auch sein eigenes Leben maßgeblich prägte. Seine ProtagonistInnen werden als Individuen hervorgehoben, die nicht in der Masse oder in ihrer Umgebung aufgehen. Es ist die Frage zu stellen, wie dies im Verhältnis zur offiziellen Staatspolitik der DDR, die Wolf mittrug, stand.

 

Sendungstermin
Freitag, 28. Januar 2022 - 15:00 bis 16:00

Das eigensinnige Kind

„Es war einmal ein Kind eigensinnig und tat nicht, was seine Mutter haben wollte. Darum hatte der liebe Gott kein Wohlgefallen an ihm und ließ es krank werden, und kein Arzt konnte ihm helfen, und in kurzem lag es auf dem Totenbettchen.“

Sendungstermin
Freitag, 26. November 2021 - 15:00 bis 16:00

Lötfett _ B’schiszn _ St. Toupet

Lauf schneller, Genosse – die alte Zeit ist hinter dir her. Aber wovor läufst du eigentlich davon? Vor einer Gegenwart, in der man nur eine Wahl hat: Arschloch oder Punk zu sein. Eine Radiosendung über Punk im Raum Halle/Leipzig mit Lötfett, 206, New Adults, B’schiszn, St. Toupet, Egg Idiot und „Inhalt“.

Mit Texten von Jana Lorenz, Max Mustermann, Knosbe Cayenne und „Matthias“ Baader Holst

 

Sendungstermin
Freitag, 22. Oktober 2021 - 15:00 bis 16:00

A-I-Z – Die Arbeiter-Illustrierte-Zeitung

Eine Sendung über die Geschichte der Arbeiter-Illustrierte-Zeitung, die von 1921 bis 1938 erschienen ist - ab 1936 umbenannt in Volks-Illustrierte. Erst war sie ein Magazin in der Weimarer Republik - später ein Exilblatt. Immer versuchte die A-I-Z, ein internationales Publikum anzusprechen. Herausgegeben und maßgeblich geprägt wurde sie von Willi Münzenberg. Wie die Arbeiter Illustrierte Zeitung entstand, was das besondere an dieser Publikation gewesen ist und welche Formen von Gegenöffentlichkeit hier entstanden sind ...

 

.

Sendungstermin
Freitag, 22. Februar 2019 - 15:00 bis 16:00
Samstag, 9. März 2019 - 7:00 bis 8:00

PH17 - Techno mal anders

Ein längeres Gespräch mit Solaris, Stanley Schmidt und Hobor.
Solaris und Stanley Schmidt betreiben das Label PH17, auf dem Hobor ein Album veröffentlicht hat. Im Gespräch geht es um die Gedanken, die hinter PH17 stehen, um die Bezugnahme auf die Geschichte des Techno, um die Abstoßung von gegenwärtig vorherrschender Clubmusik, um architekturhistorische Bezüge, um die Radikalität und Widersprüchlichkeit elektronischer Musik.

 

.

Sendungstermin
Freitag, 25. Januar 2019 - 15:00 bis 16:00

Drum Beats Detroit

Ein Feature über schwarze Fabrikrevolten 1968 in Detroit (Michigan, USA).

... basierend auf einem Text von Christian Frings, Felix Klopotek, Malte Meyer und Peter Scheiffele - sowie einem Interview mit Felix Klopotek.

 

.

Sendungstermin
Freitag, 28. September 2018 - 15:00 bis 16:00

Paris im Mai 1968: talkin' bout a revolution

Alle reden von 1968. Wir auch. An der Auswahl der Themen wird hoffentlich der Unterschied deutlich.
 

"Alle reden vom Wetter. Wir nicht." (1968)

Ja, so war das damals: So und so.

 

.

Sendungstermin
Freitag, 25. Mai 2018 - 15:00 bis 16:00
RSS - Wutpilger Streifzüge abonnieren